· 

Alltagswege zur Freundschaft - Die Walks (Info)

Es gibt nichts beglückernderes als Menschen mit ihren Hunden auf den Wegen zur Freundschaft begleiten zu dürfen. Diese Workshops orientieren sich vollumfänglich an den Büchern und der Philosophie von Ulli Reichmann - und wie trefflich Ulli formuliert hat: "Freundschaft beginnt immer draußen" - möchten wir Sie in die Welt des Hundes entführen und Ihnen zeigen, wie Sie Ihren Hund plötzlich mit ganz anderen Augen sehen können (- UND er SIE auch...) - Es empfiehlt sich, bevor man sich in die Ullihundewelt stürzt, zumindest eines der Bücher (Hier speziell "Alltagswege zur Freundschaft") gelesen zu haben.

 

 

Warum jetzt "Alltagswege"-Workshops?

 

Im fünften Jahr gibt es jetzt die "Ulliwalk"-Workshops. Es ist immer wieder bezaubernd und beglückend zu sehen, was sich dort in ein "paar Stunden" alles bei Mensch und Hund bewegt. Seit Erscheinen des Alltagswege-Buches von Ulli, kommen jedoch mehr und mehr andere Themen hinzu. Alltagsthemen eben - wie Hundebegegnungen, Umweltangst, Gänge im Urbanen Umfeld und derlei mehr.  Die Themen werden immer umfangreicher und natürlich sollen auch diese ausführlich gewürdigt werden. Deswegen gibt es jetzt - erstmal probehalber - eben auch "Alltagswege-Walks".

 

 

Was ist Inhalt dieser Workshops?

 

Theorie:

  • Aggressionsverhalten
  • Unsicherheit/Angst/Furcht
  • Negative Gefühlsspirale vs. positive Gefühlsspirale
  • Bellverhalten (falls Bedarf)
  • Ressourcenverteidigung
  • Territorialverhalten

Praxis:

  • Hundebegegnung
  • Notausgang
  • Leinenhandling
  • Mentaltraining (für Hundehalter)
  • individuelle Themen, die im Rahmen eines WS behandelt werden können

 

 

Für wen sind "Alltagswalks"?

  • für bereits mit der Methode erfahrene Hundehalter
  • es sollte mindestens das Buch "Alltagswege" gelesen worden sein, besser ist jedoch die bereits erfolgte Teilnahme an einem "Wege zur Freundschaft" - Seminar oder Einzelcoaching

Ulliwalks können von jedem "erlernt" (mir gefällt besser "erfühlt") werden, der bereit ist, altes über Bord zu werfen, sich auf das Abenteuer "Hund" voll und ganz einzulassen und der sich eine natürliche Neugier bewahrt hat. Frei von Dogmen, Trainingsplänen und mühsam erlernten Ersatzhandlungen finden Altags-Walks genau da statt, wo der Alltag  eben stattfindet.

 

Was lernt man bei den Walks?

  • sehr viel über Körpersprache des Hundes
  • genaues Hinschauen
  • Ruhe
  • Achtsamkeit
  • Schleppleinenhandling
  • was ist ein Notausgang
  • Wie beeinflusst mein Fokus und meine Körpersprache den Hund
  • Sicherheit in z.B. Hundebegegnungen oder Begegnung mit Joggern, Radfahrern, spielenden Kindern

 


Workshops-Ankündigung

VORANKÜNDIGUNG - NOCH KEINE ANMELDUNG MÖGLICH

04./05. April 2020 in KRONACH

Wochenendseminar
max. 8 Teilnehmer mit Hund, maximal 4 ohne Hund

 

September 2020 in KRONACH oder NIEDERBAYERN

Wochenendseminar
max. 8 Teilnehmer mit Hund, maximal 4 ohne Hund


Voranmeldungen können nicht berücksichtig werden und werden nicht bearbeitet.

WORKSHOPS IN IHRER NÄHE?

..finden Sie HIER


Individuelle Alltagswalks

Jederzeit nach Vereinbarung möglich

  • als individueller Einzelkurs
  • als "Mini-Kurs" mit maximal drei Teilnehmern

Nähere Informationen auf Anfrage :-)



Kommentar schreiben

Kommentare: 0