Buchempfehlungen

Wissenswertes, Lesenswertes, Informatives - wird nach und nach gefüllt

Direkt auf die Bilder klicken und shoppen :-)


Ulli Reichmann

Die "Wege zur Freundschaft"-Reihe von Ulli Reichmann zählt für mich zu den wertvollsten Büchern, die in den letzten Jahren erschienen sind. Fernab von Trainingsplänen geht es hier vordergründig um das einfache Zusammenleben von Mensch und Hund. Um Wertschätzung, Freundschaft und ehrlichem Interesse am Lebewesen "Hund" und seinen Motivationen, Beweggründen und Bedürfnissen. Hieraus lösen sich etliche Probleme oft wie "von selbst". Mindestens aber wird man zum Nachdenken gebracht - und häufig ruckt sich das bisherige Bild vom Leben mit unseren Hunden zurecht. Kurzweilig und sehr humorvolle Lektüre erwartet Sie...

Jagdverhalten

(Eine Liebeserklärung an jagende Hunde)

Alltagsthemen/Problemve (Zusammenleben mit außergewöhnlichen Hunden)

DAS Welpenbuch

( Auch lesenswert bei Einzug eines Tierschutzhundes)

Das Praxisbuch

(eine fantastische Ergänzung zum ersten Buch. Hier wird das "WIE" erklärt)


++++ Neuerscheinung ++++ BUCHTIPP !!! BUCHTIPP ++++ Neuerscheinung ++++

Sei mein Scout - Was Hunde über Wildtiere wissen und wir von ihnen lernen können

In ihrem neuen Buch nimmt sie uns Ulli mit in die Welt der Wildtiere – mit unseren Hunden als Spurenlesern und Lehrern. Sie beschreibt ihre Liebe zur Natur und zu unseren Mitgeschöpfen und plädiert dafür, diese zu respektieren und wertzuschätzen Illustriert durch zahlreiche Abbildungen zeichnet sie ganz persönliche Portraits der am häufigsten anzutreffenden Wildtiere, die sie bei ihren unzähligen Spaziergängen studiert und beobachtet hat Dabei beschreibt sie ausführlich, wie Hunde auf deren Anwesenheit und die verschiedenen Spuren reagieren und uns dadurch mitteilen, welche Tiere sich in unserer Nähe aufhalten oder aufgehalten haben. Sie erklärt, wie wir das Anzeigeverhalten unserer Hunde lesen und verstehen können, wie wir an den Entdeckungen der Hunde teilhaben können und auch welche Vorsichtsmaßnahmen bei der Begegnung mit Wildtieren zu treffen sind

„Sei mein Scout“ ist ein leidenschaftliches Plädoyer für ein harmonisches und respektvolles Miteinander – sowohl mit den Tieren des Waldes, der Wiesen und der Auen als auch mit unseren Hunden



Angst

Eines der besten Bücher mit Fallbeispielen ist das Buch von

Petra Krivy

"Mein Hund hat Angst"

 

 

 

 

In dem Buch steht Jaskos Geschichte mit der Wespenphobie

Weitere Strategien finden Sie in diesem Buch

von

Nicole Wilde:

“Der ängstliche Hund”

 

 



"Problemverhalten" (Aggression, "Dominanz" usw.)

!!! NEUERSCHEINUNG !!!

Warum beißt ein Hund die Menschen, die er liebt?

Das hat er noch nie getan“ oder „Aus dem Nichts hat er gebissen“ sind Aussagen, die Hundetrainerin Aurea Verebes nach einem Beißvorfall sehr häufig hört. Jede/r Hundehalter:in ist felsenfest davon überzeugt, dass der eigene Hund niemals beißen würde – bis zu dem Tag, an dem es doch passiert. Plötzlich kann man den Hund, der einen ein Leben lang begleitet hat, nicht mehr einschätzen. Es entstehen Ängste, Unsicherheiten und Überforderung. Dieses Buch soll Menschen, die einen Hund besitzen oder mit Hunden arbeiten, einen Überblick geben zu den Themen, die Grundlage für ein nachhaltig sicheres und harmonisches Zuhause sind.  Grundkurs „Körpersprache“ - Emotionen und ihre Auswirkungen auf den Hund - Stress oder: ein Gewitter im Kopf - Sicherheitstraining für Kind und Hund - Der Beißvorfall und seine Konsequenzen





Körpersprache / Sinne

++++ NEUERSCHEINUNG ++++ BUCHTIPP ++++

Emotionen bei Hunden sehen lernen - eine Blickschule

 

Dieser einzigartige, in vielen Jahren des Beobachtens entstandene Bildband konzentriert sich weniger auf die wissenschaftlich detaillierte Beschreibung von Ausdrucksverhalten als vielmehr auf eine echte Blickschulung für Hundehalter und -trainer: Wie kann denn ein unsicherer, ängstlicher, neugieriger oder aggressiver Hund aussehen? Wie unterscheidet sich die Mimik bei schlapp-oder stehohrigen, lang- oder kurzhaarigen Hunden und wie lerne ich, die gezeigten Äußerungen im Kontext der Situation richtig zu deuten? Nachdem zunächst die einzelnen „kommunizierenden“ Körperteile des Hundes und deren Signale unter die Lupe genommen werden, schließt sich ein ausführlicher Teil zu den einzelnen Grundemotionen an, beleuchtet das Thema also von der anderen Seite aus. So ergibt sich ein umfassendes Gesamtbild, das hilft, Hunde künftig besser „lesen“ zu können. Lernen Sie, hinzusehen und Hunde besser zu verstehen!




Rassekunde